Kalender / Kontakte synchronisieren mit Android

Kalender und Kontakte unter Android können grundsätzlich mit zwei Methoden synchronisiert werden:

  • ActiveSync
  • CalDav

ActiveSync wird von einigen Programmen direkt unterstützt.

Um mit Android Kalender und Kontakte mit Hilfe von CalDav/ CardDav zu synchronisieren sind entsprechende Programme notwendig. Z.B.:

oder aber das Programm DAVx⁵ (ehemals DavDroid) für sowohl Kalender als auch Kontakte

Schritt 1: Herunterladen und Installieren

Das Programm DAVx⁵ gibt es zum Download über den Google Play Store oder ohne sich registrieren zu müssen auf FDroid. In letzterem Fall muß die App noch installiert werden. In der Regel funktioniert das durch einen einfachen Klick auf die heruntergeladene APK-Datei.

Schritt 2: Konto einrichten

Nach dem Start von DAVx⁵ wird die Nutzerin mit den aktuellsten Informationen begrüßt, die auch zur Kenntnis genommen werden sollten. Durch einen Klick auf das Schlüsselsymbol mit dem Plus-Zeichen kann nun ein neues Konto erstellt werden.

In den nun folgenden Feldern werden die Kontendaten eingetragen. Zum einen ist dies der Server auf welchem die Daten liegen, d.h. in unserem Beispiel webmail.datenkollektiv.net/iRony/ und davor das https, da wir nur verschlüsselte Kommunikation verwenden. Als zweites der Benutzerinnenname, z.b. 'demo@example.org' mit dem dritten Feld zusammen, welcher das dazugehörige Passwort enthalten sollte.

Jetzt kommt noch ein Konfigurationsdialog für die VCards (die Voreinstellung ist ok) -

und wir können das Konto anlegen, dass dann auch zusammen mit ggf. schon konfigurierten Konten erscheint:

Als vorletzter Schritt folgt nun die Auswahl der zu synchronisierenden Kalender und Adressbücher. Bei den entsprechenden Einträgen das Kästchen rechts anklicken und wieder auf den 'Weiter'-Pfeil rechts oben.

Über die drei senkrechten Punkte kann das Konto gelöscht - oder auch umbenannt werden.

Z.zt. ist es leider nicht möglich in einem bestehenden Profil die Serveradresse zu ändern. Das entsprechende Konto muß gelöscht und mit der neuen Serveradresse wieder angelegt werden.

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information