E-Mail-Programm einrichten

Um dein E-Mail Programm für eine notraces.net Adresse einzurichten kannst du nach folgender Anleitung vorgehen.

Imap oder Pop?

Sowohl Imap als auch pop3 sind sog. „Protokolle“ um E-Mails vom Server abzuholen. Der Unterschied dabei: Während Imap die Emails immer auf dem Server beläßt und somit eher eine Art „Ansicht“ der Daten auf dem Server bietet (mit allen Unterordnern, ist pop3 ein Protokoll, das die Emails vom Server auf deinen Computer herunterlädt. Dein E-Mail-Programm arbeitet dann mit den lokalen Emails.

Imap hat den Vorteil, dass von unterschiedlichen Email-Programmen aus immer die gleichen Daten verfügbar sind. Sogar wenn mehrere Personen in den gleichen Ordnern arbeiten. Allerdings brauchst du dazu immer eine Netzwerkverbindung (obwohl viele Programme anbieten, die Imap-Daten auch lokal zwischen zu speichern).

Wenn du die Daten allerdings vom Server löschen willst (z.B. aus Datenschutzgründen) dann ist pop3 zu empfehlen. Dann muss allerdings ausgewählt werden, dass die E-Mails auch wirklich vom Server gelöscht werden. Dann kannst du allerdings auch keinen Webmailer mehr benutzen.

Einzelne E-Mail-Programme einrichten und benutzen:

Thunderbird und manche andere E-Mail-Programme sollten automatisch das Konto einrichten, sobald du einen Namen, deine E-Mail-Adresse und das Passwort eingegeben hast. Dazu holen sie sich automatisch eine Einstellungsdatei von unserem Server.

Das automatische Einrichten muss mit deiner „primären E-Mail-Adresse“ erfolgen - das ist, wenn es zu diesem Account nur eine Adresse gibt natürlich diese. Wenn du mehrere E-Mail-Aliase hast, dann wird dir nach Login in das Roundcube Webinterface oben rechts deine primäre E-Mail-Adresse angezeigt.

Folgende Einstellungen sollten reichen:

Dann auf → Weiter klicken und du solltest etwa folgendes Bild sehen:

Hier noch wählen, ob deine Nachrichten mit Imap oder Pop3 abrufen willst und Fertig klicken.

Falls die manuelle Konfiguration nicht klappt, kannst du dein E-Mail-Programm natürlich auch „manuell“ konfigurieren.

Zuerst benötigst du folgende Informationen, die du in deinem E-Mail-Programm später eintragen musst:

  • Mailserver: siehe Tabelle
  • Username: Das ist im Normalfall deine komplette E-Mail-Adresse wie name@notraces.net 1)
  • Paswort: das ist nur dir bekannt
  • Als Absenderadresse kannst du deien Primäre E-Mail-Adresse oder auch, sofern vorhanden, einen Alias2) eintragen

Einstellungen auf einen Blick:

(Entschuldigung - hier standen bisher z.T. falsche Ports. Wir erlauben nur ssl-Ports - also verschlüsselte Verbindungen)

Mailserver:

Protokoll Server Verschlüsselung Port Authentifizierungsmethode
Imap - secure (abholen) imap.datenkollektiv.net starttls 143 Passwort, normal / Kennwort
pop3 - secure (abholen) pop.datenkollektiv.net ssl 995 Passwort, normal / Kennwort
smtp - secure (verschicken) smtp.datenkollektiv.net starttls 587 Passwort, normal / Kennwort

Alternativ kann auch das dezidierte ssl-Protokoll für imap verwendet werden:

Imap - secure (abholen) imap.datenkollektiv.net ssl 993 Passwort, normal / Kennwort

Das sollte in Erwägung gezogen werden, wenn beim Mail-Programm für die Option „starttls“ nicht eingestellt werden kann, dass ausschließlich verschlüsselte Verbindungen akzeptiert werden sollen. Ansonsten wird erst probiert, eine verschlüsselte Verbindung aufzubauen, wenn das fehlschlägt wird einfach eine unverschlüsselte Verbindung aufgebaut. Zwar akzeptiert unser Mailserver gar keine unverschlüsselten Verbindungen, allerdings könnte die Verbindung manipuliert (siehe: man-in the middle sein und ein anderer Mailserver gibt sich als imap.datenkollektiv.net aus. Mehr dazu findet sich in diesem Artikel: http://www.heise.de/security/artikel/StartTLS-785453.html.

Was die Qualität der Verschlüsselung anbelangt gibt es zwischen einer erfolgreich zustande gekommenen Verbindung über starttls und über dezidiertes ssl via Port 993 keinen Unterschied (bei beiden wird TLS genutzt - und unsichere Verschlüsselungsparameter sind deaktiviert).

Alle Verschlüsselungsoptionen sollten auch automatisch erkannt werden.


1)
Wenn du mehrere Aliase für dein Postfach hast, muss dies die „echte“, primäre E-Mail-Adresse sein. Wenn du nicht weisst, welche das ist: Melde dich einmal mit deiner E-Mail-Adresse (kann auch ein Alias sein) als Benutzernamen und deinem Passwort an dem Webmailer an. Oben rechts wird deine sogenannte primäre E-Mail-Adresse angezeigt.
2)
Wenn du eine zusätzliche E-Mail-Adresse als sogenannten Alias haben möchtest, schreib uns eine Mail.
Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Durch die Nutzung dieser Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Weitere Information